Freitag, 30. März 2018

Ein neues Häkeldeckchen für den Oster- Tisch


Ich wünsche euch ein wunderschönes Osterfest- mit leckeren, gebackenen Osterlämmern, gefärbten Eiern... und natürlich versteckten ;), Hefezöpfen, Frühlingsblumen auf den Tischen und alles, was für euch sonst noch dazu gehört. 
Frühling ist genau meine Jahreszeit- überall wimmelt es von Blumen und leuchtenden Farben- man wird kreativ mit den Kindern- und meine lieben einfach das Eier anmalen. 
Da ist doch so ganz zufällig unsere aktuelle Tischdeko entstanden. 
Mein Häkeldeckchen wurde fertig, was ich vor einiger Zeit angefangen hatte- und nach dem Eier bemalen mussten sie zum Trocknen in den Krug- und zack da stand sie die neue Deko! 


Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht zu häkeln- schon lange hatte ich keine Häkelnadel mehr in der Hand - aber solch kleine Projekte zwischendurch liebe ich immer noch.
In der Simply Häkeln, in der ich die Anleitung dazu gefunden habe, war es zwar kein Häkeldeckchen - sondern wurde als Stuhlkissen bezeichnet- aber ich finde es wie immer sehr variabel. Ich könnte es mir durchaus auch auf ein rundes Kissen aufgenäht gut vorstellen.
Mal schauen was mein nächstes Häkelprojekt wird...


Habt schöne Ostertage,
bis bald,
eure Elke




Anleitung: Simply häkeln; Ausgabe 04/2015

Verlinkt bei: Freutag, Liebste Maschen

Mittwoch, 28. März 2018

Rock Frieda- Freebook von FinnLeys


Hallo ihr Lieben! 
Heute möchte ich euch meinen Rock "Frieda" zeigen, den ich während des Probenähens für FinnLeys  genäht habe. 
Der Rock ist auf Jersey- oder Sweatstoffe ausgelegt- wichtig dabei ist, der Stoff sollte dehnbar sein. Da es zu der Zeit, als das Probenähen war, noch recht kalt draußen war, hatte ich noch keine Lust auf einen dünnen Jerseyrock. Aber er sollte durch Sweatstoff jetzt auch nicht zuuuu sportlich aussehen. Da kam mir der tolle Stricksweat mit Chevron- Optik in die Finger und genau der sollte es sein! Je nachdem was ich dazu trage kann er sogar schick aussehen - und ist dabei noch sooooo gemütlich!


Normalerweise wird der Rock oben mit einem Bündchen genäht, aber das gefiel mir bei dem Stoff nicht so gut, daher habe ich den Bund aus dem Hauptstoff mit einem eingezogenen Gummiband genäht.
Der Rock kann mit Blenden vorne und hinten genäht werden und mit Taschen- aber wenn es mal schnell gehen soll auch ohne beides.
Meinen Rock habe ich mit Taschen und mit der Blende hinten genäht.
Den Link zum Schnittmuster habe ich euch unten auf der Seite hinterlassen - und das allerbeste ist, den Rock gibt es sogar als Freebook!
Also; schnappt ihn euch ;)
Habt einen schönen Tag,
eure Elke


Schnitt: Rock "Frieda" von FinnLeys ----> bekommt ihr HIER

*Dieser Post enthält Werbung*

Verlinkt bei RUMS

Donnerstag, 8. März 2018

Where the Wild Roses grow...


... dieses Lied habe ich schon die ganze Zeit im Kopf, während ich die Fotos hier vor mir sehe.
Ich durfte für "Der Ponyhof" dieses Design vernähen was einfach nur total meins ist. Ich liebe jegliche Stoffe mit Blumen und im speziellen mit Rosen!
Das war schon so, als ich mit dem Nähen angefangen habe- Blumen als Motive sind bis heute geblieben!! ♥️🌹🥀
Die Schnittauswahl war dieses Mal aber recht schwierig- sollte es ein Oberteil werden oder doch ein Kleid?!
Fast hatte ich schon einen Oversize- Schnitt abgepaust, als ich mich doch noch mal umentschieden habe.
Das Kleid ist aus dem "Klimpergross" von Pauline Dohmen. Im Buch aber genau so nicht zu finden, da ich den Schnitt vom schmalen Shirt zum Kleid verlängert habe.


Da ich dort aber schon wusste wie der Schnitt ausfällt und das Skaterkleid, welches ich mir nach dem Buch schon genäht habe, perfekt saß habe ich mal improvisiert.
Ich wollte nämlich ein eng anliegendes Kleid haben! Und ich bin zufrieden: That's 100% me!!


Genutzt habe ich dann auch den ersten warmen Tag draußen - Sonnenstrahlen tanken!

Kombiniert habe ich mein Kleid übrigens mit einem Cardigan nach dem Schnitt von Lillesol und Pelle.

Habt einen schönen Tag,
Elke



Stoff: Viskosejersey Rosen - grau HIER erhältlich

Schnitt: Schmales Shirt aus dem Buch: "Klimpergross " verlängert zum Kleid

*Der Stoff wurde mir von "Der Ponyhof" zur Verfügung gestellt*

*Dieser Post enthält Werbung *

Verlinkt bei: RUMS

Montag, 5. März 2018

Swafing- Hausmesse: Neue Designs von Jolijou


Die Swafing- Hausmesse ist zwar schon einige Zeit her, aber heute zeige ich euch trotzdem noch mal die Designs die ich dafür vernäht habe.
Jolijou hat dieses Mal durchaus jungs- und mädchentaugliche Stoffe dafür entworfen: "Lucky Stars" und "Space Travels" heißen diese galaktischen Designs.


Aus dem "Lucky Stars" wollte unsere Große gerne ein Kleid und aus dem "Space Travels" habe ich einen Astronauten- Hoodie für den kleinen Bruder genäht.
Beide Schnitte sind mal wieder aus der Ottobre kids.
Bei dem Kleid sind vorne drei gesmokte Nähte, dadurch sitzt es dort körpernah.
Da ich mir beim Nähen aber nicht sicher war, ob es zu eng wird, wenn ich das Rückteil auch noch smoke, habe ich es bei dem Vorderteil belassen.


Der Astronauten- Hoodie sieht dadurch, dass er sehr oversize ist, recht lässig bei dem kleinen Zwerg aus. 
Auf dem Vorderteil habe ich einen großen Stern aus grünem Grobcord appliziert und mit SnapPap verziert.



Habt einen schönen Tag!!
Eure Elke


Stoffe: Lucky Stars, Space Travels von Jolijou

Schnitte: Kapuzenshirt "Dinosaur" ---> Ottobre kids 3/2014
               Jerseykleid Viivat---> Ottobre kids 1/2018


*Die Stoffe wurden mir von Swafing zur Verfügung gestellt*

*Dieser Post enthält Werbung *


Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge