Dienstag, 7. Juni 2016

Kinderzimmer (Teil 2): Türstopper häkeln

OK, ich gebe es zu, eigentlich steht dieses süße Kätzchen Wache an unserer Küchentür- aber ich fand, das passte gerade so gut in meine "Kinderzimmer- Serie".
Zudem hat meine Tochter angekündigt, dass sie für ihr Zimmer auch noch so eine tolle Katze brauchen. ;)

Seit nun bestimmt 5 Jahren lagen ganz zweckentfremdet, zugestaubte Sport- Gewicht- Manschetten vor oder hinter unserer Küchentür.
Und da ich gerade so im "Häkel- Flow" bin habe ich mir gedacht: "Jetzt oder nie!" ;)
Meistens habe ich dann eine Idee, aber befrage auch noch Mr. Google, der mir immer ganz tolle Umsetzungen zeigt.
Gefunden habe ich dann diese Amigurumi- Katze bei "Schön und fein".
Da jetzt aber keine Größe dabei stand, habe ich einfach mal mit Häkelnadel 3,5 angefangen und ich muss sagen, die Größe ist als Türstopper genau perfekt!
Gehäkelt ist die Katze wie die Häkeleulen, die einem ständig irgendwo "begegnen"- dazu kommt nur noch der Schwanz und die Katzenohren.
Gefüllt habe ich den Türstopper übrigens mit einem genähten Säckchen, in das ich Reis gefüllt habe. Vom Gewicht ist es total ausreichend dafür.
An den Ohren habe ich mit pinkem Kontrastgarn zwei Filzohren aufgenäht und davor noch an einem Ohr eine Jersey- Schleife angebracht.
Das Gesicht wird dann aufgestickt- ich bin jetzt nicht so die geübte Stickerin, aber ich denke man kann zumindest erkennen, dass es eine Katze sein soll!


Ich finde unseren neuen Türstopper richtig toll...
Unsere "Kleine" hat "Katzi" auch sofort ins Herz geschlossen und sich eben von ihr verabschiedet bevor wir weggefahren sind. :)


Und nun hüpfe ich mal mit "Katzi" zu einigen Linkpartys- ihre Ankunft muss ja gefeiert werden ;)
Bis bald
Eure Elke

Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Häkelliebe, Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Hach ist die süß! Darf sie denn an der Tür stehen bleiben? Bei uns würde sie direkt entführt werden :-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bisher hab ich Glück und sie hält noch Wache an der Küchentür! 😉 Aber "Katzi" ist auf jeden Fall schon ein richtiges Familienmitglied geworden!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Ohhhh wie süß!! Also dein Katzi ist ja niedlich! So eins mag ich auch haben ;-) Die Farbkombi finde ich auch sehr schön!
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Doris!
      Also falls du dein Glück probieren möchtest, im Artikel habe ich die Seite verlinkt, auf der du die Häkelanleitung findest.
      Viel Erfolg!
      Liebe Grüße Elke

      Löschen
  3. Bin eigentlich kein Katzenfan, aber KATZI gefällt mir ausgesprochen gut, tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen