Freitag, 5. Juni 2015

Der Overlock- Coverlock- Ratgeber, der Licht ins Dunkel bringt


Steht bei euch im Nähzimmer auch eine Over- oder sogar eine Coverlock? 
Dann standet ihr wahrscheinlich auch mal davor und habt euch gefragt ob dieser oder jener Arbeitsvorgang nicht auch anders zu lösen ist. 
So ähnlich ging es mir mit meiner neuen Coverlock. Wie sichere ich die Fäden? Wie näht sie die Naht zu Beginn korrekt? 
Zur Overlock gibt es da auch schon einige Bücher, aber zur Coverlock habe ich da fast keine Literatur gefunden. 

Heute stelle ich euch, das für mich interessanteste Buch zu dieser Thematik vor: 

„Richtig nähen mit Overlock- und Coverlock- Maschinen“ 
von Christelle Beneytout und Sandra Guernier. 

Es ist im stiebner - Verlag erschienen, die aktuelle Auflage ist von 2014- die französische Ausgabe von 2012.

Das Buch zeigt zu Beginn erst mal den direkten Vergleich von Coverlock und Overlock. Die Stiche, Funktionen, die Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten. 
Das Buch gibt des Weiteren hilfreiche Tipps, z.B. im Bezug auf die zu verwendenden Nadeln, Garne, Stoffe und stellt auch das Zubehör vor. 
Ganz sympathisch finde ich auch die Profitipps oder wenn Christelle aus ihrem „Nähkästchen plaudert“. 

Den Aufbau des Buches finde ich sehr gut, da die unterschiedlichen Thematiken immer auf beide Maschinen bezogen sind. Dabei wird z.B. das Regeln der Stichlänge erst auf die Overlock bezogen geschildert und direkt im Anschluss zur Coverlock. 
Wer aber direkt für eine der Maschinen das Regeln der Stichlänge nachschlagen möchte wird auch nicht enttäuscht. Im Inhaltsverzeichnis befinden sich die Abkürzungen O, C oder K (Overlock, Coverlock, Kombinierte Overlock- Coverlock - Maschine) vor den Kapiteln. So findet man ganz schnell, was man sucht.

Es werden unter anderem die Themen: 
Das sehr übersichtliche Inhaltsverzeichnis
  • Einfädeln
  • Nahtlinie und Nahtzugabe
  • Regeln der Stichlänge/ -breite
  • Den Differentialtransport regeln
  • Mit oder ohne Messer nähen
  • Rundungen nähen
  • Overlockstich kreisförmig nähen
  • Ecken nähen
  • Raffen und Gummizüge
  • Halsausschnitte
  • Ärmel- oder Hosensaum
  • Schrägbänder
  • Zierstiche
  • Rollsaum
  • Festonstich
  • Kettstiche
  • Biesen
  • Paspel
  • Spitze annähen
  • Annähen eines Reißverschlusses
erarbeitet. 

Das Buch gibt dazu hilfreiche Tipps, oft anhand eines Nähbeispiels. So kann man direkt nachvollziehen wofür die Technik/ der Nähfuß/ der Stich etc. in der Praxis angewandt wird. 
Für mich war ein sehr großes „Aha- Erlebnis“, wie simpel es doch sein kann einen V- Ausschnitt zu nähen. Das hätte ich mir weitaus komplizierter vorgestellt. 
Aber nicht nur im Bezug auf die Coverlock war das Buch eine Fundgrube für mich. Einige Arbeitsvorgänge an meiner Overlock werde ich ab jetzt auch anders nähen, wie z.B. den Nahtanfang, bei dem man (wie ich nicht wusste) die Naht direkt zu Beginn schon sichern kann, oder die Ecken zu nähen ohne neu beginnen zu müssen. 
Demnach war das Buch eine echte Bereicherung für mich. 
Einige Kapitel hätte ich mir gerne umfangreicher gewünscht, bzw. noch genauer erklärt, da ich jetzt z.B. nicht weiß wie ich die Fadenspannung aller Fäden bei der Coverlock lösen kann. Reicht da den Nähfuß anzuheben? 
Aber das Buch gibt zumindest Einblicke in alle Funktionen und wenn man dann doch noch mehr lesen möchte gibt es ja immer noch das Internet. 
Die Fotos im Buch finde ich manchmal etwas unterbelichtet und sie zeigen für mich nicht so deutlich worum es geht. Aber ich denke mit diesem Manko kann man leben.
Alles in Allem ein informatives Buch für alle, die sich näher mit dieser Thematik beschäftigen möchten, bzw. wissen wollen, was sonst noch alles in ihren Maschinchen steckt. 

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen helfen einen kleinen Einblick in dieses Buch zu verschaffen und danke dem Stiebner - Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 

Habt ihr auch Lieblingsbücher im Bezug aufs Nähen, Häkeln, sonstige Handarbeiten?
Ich freue mich über eure Anregungen!

Einen schönen Tag wünscht euch Elke

Auch aktuelle Overlock- und Coverlock - Maschinen werden im Buch vorgestellt

Verlinkt bei Jakaster, Freutag

*Dieser Post enthält Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen